Maren Büttner besteht die Prüfung zum 2. DAN

Maren Büttner besteht die Prüfung zum 2. DAN

Burglengenfeld, 11. Mai 2019

Unsere Budosport Trainerin Maren Büttner legte bei Fritz Oblinger, Franz Fenk und Momo Abu Wahib erfolgreich die Prüfung zum 2. DAN im Stil Shotokan ab. Damit folgt sie weiterhin erfolgreich dem Karate-Do, den sie im Jahr 2002 in ihrer Heimatstadt Neuhaus am Rennweg im Thüringer Wald begonnen hat. „Karate zu machen war für mich eine Liebe auf den ersten Blick.“ sagt die heute 29-jährige. „Die Mischung aus Koordination, Kraft, Gleichgewicht und Konzentration haben mich gleich in den Bann gezogen. Beim Karate muss man sich ganz auf sich fokussieren und lässt automatisch alles andere los.“

Bereits früh hat sie sich dem Wettkampfsport verschrieben und qualifiziert sich seit 2008 regelmäßig auf die Deutschen Karate-Meisterschaften und steht bei den bayrischen Landesmeisterschaften regelmäßig auf dem Treppchen.

Die Faszination Karate liegt aber nicht nur im Wettkampfsport. Bei den Gürtelprüfungen werden alle Aspekte des Karate geprüft. Bestehen kann nur, wer die Karate-Grundtechniken sehr gut beherrscht, bei Kata, dem Formenlauf, nicht nur präsentieren, sondern auch entsprechende Anwendungen aller Abschnitte der Kata zeigen kann. Abschließend sind bei zwei Kumite-Formen, dem Freikampf, Timing, Distanzgefühl und Kontrolle der Schläge und Tritte unerlässlich.

Nach einer Stunde Prüfung, die erst am Ende eines 5-stündigen Lehrgangs stand, konnte sich Maren über die Verleihung des DAN-Diploms freuen. „Auch nach 17 Jahren hat Karate nichts an seiner Faszination verloren. Ich entdecke immer wieder neue Seiten an diesem Sport und gebe mein Wissen gern an die nächste Generation weiter.“ freut sich die Sportlerin.

Die Abteilung Budosport gratuliert ebenfalls recht herzlich zu Marens Erfolg.
Dazu überreichte Michael ein Präsent. 

Share this post


%d Bloggern gefällt das: