4. Garchinger Judo Randoriturnier

4. Garchinger Judo Randoriturnier

randoriturnier-02

Die Teilnehmer und Betreuer des diesjährigen Randoriturniers (Foto: Cris Da Rocha)

40 Judokinder der Freien Turner München Nord, des Budo-Clubs und natürlich die des VfR Garching kamen zum diesjährigen Randoriturnier.

Michael Sauer, 2. Vorstand und Abteilungsleiter Budosport gab zu Beginn einen kurzen Überblick und erklärte die Regeln. Im Anschluss zeigte Anett Döring, die sich gerade auf die Prüfung zum Schwarzen Gürtel vorbereitet, die Nage no Kata die Teil des Prüfungsprogramms ist. Die Nage no Kata ist eine festgelegte Abfolge von 15 Würfen, links und rechts ausgeführt, in einem zeremoniellen Rahmen. Ab dem grünen Gürtel müssen Judokas bereits Teile davon bei der Gürtelprüfung zeigen.
Auf dem folgenden Randori-Turnier ging es für die Kinder dann darum, möglichst viele Kämpfe mit verschiedenen Partnern zu bestreiten. Für jeden absolvierten Kampf erhielten beide Judokas einen Stempel auf einer Stempelkarte. Auf jeder Matte leitete je ein erwachsener Judoka (Annette, Christian, Michael, Tobi, Max, und Gires) den Kampf an, achtete auf die Regeln und gab Hilfestellungen. Ein idealer Einstig in die Wettkampfwelt. Am Schluss konnte jedes Kind mit einer Medaille und einer Urkunde nach Hause gehen.
Vielen Dank an alle Betreuer, die vielen Helfer und nicht zu vergessen die vielen, leckeren Kuchenspenden.

Share this post


%d Bloggern gefällt das: