Bundeslehrgang Kempo-Karate am 19. Oktober 2013

Bundeslehrgang Kempo-Karate am 19. Oktober 2013

kempo-karate
„Super Veranstaltung“ – das war der Kommentar eines Jugendlichen zum Bundeslehrgang. Aber der Reihe nach:
Am 19.10. fand der diesjährige Bundeslehrgang der Stilrichtung Kempo-Karate in der Sporthalle Zeppelinpark in Garching statt, an dem natürlich auch viele Garchinger Karate-Sportler teilnahmen. Schwerpunktthema war Selbstverteidigung, insbesondere wenn wir am Boden liegend vom Gegner attackiert werden. Nach der Begrüßung wurden die Teilnehmer nach Leistungsstufen in Gruppen eingeteilt, welche im Wechsel in einer Art Trainingszirkel die verschiedenen Lehrgangsbereiche durchliefen.
Die Organisatoren hatten auch Lutz Bettels, einen Judo-Dan-Träger, eingeladen. Er erklärte und übte mit uns Judotechniken, die im Bodenkampf eine Befreiung ermöglichen. Viele Tipps und Hinweise machten seine Ausführungen zu einem echten Gewinn für uns Kempokas. Danke Lutz!


Björn Anton (4. Dan und Stilrichtungsreferent für Bayern) und Michael Mair (4. Dan und Dojo-Leiter in Garching) zeigten, wie sich Selbstverteidigungstechniken in realistischer Anwendung umsetzen und weiterentwickeln lassen. Schwerpunkt hier vor allem, dass ein „kühler Kopf“ und Vertrauen in die eigene Technik entscheidend sind, um uns in diesen schwierigen Situationen des Bodenkampfes zunächst zu schützen und dann mit gezielten Aktivitäten bestehen zu können. Bei den Übungen zu den Techniken mussten wir ganz schön schwitzen, aber es hat sich gelohnt. Danke an Björn und Michael.
Schließlich nahm uns Klaus Rennwanz (4. Dan und Bundesstilrichtungsreferent Kempo-Karate) mit auf eine Reise in die Ursprünge des Karate. Dabei beließ er es natürlich nicht, denn die Übungen wurden mit den Erweiterungen auf aktuellem Niveau praxisnah verfeinert und geübt. Ein schöner Bogen aus der Historie in die „Neuzeit“ des Karate. Klaus gilt natürlich unser besonderer Dank, da er es sich nicht nehmen ließ, am Bundeslehrgang eine Trainingseinheit zu leiten.
In der Mittagspause konnten sich die aus den einzelnen Vereinen angereisten Sportkameraden dann noch austauschen; dies ist ja auch ein wichtiger Aspekt einer solchen Veranstaltung. Die positive Resonanz bestätigte – es war ein toller Lehrgang in einer angenehmen Umgebung. Wir freuen uns schon auf einen Lehrgang im nächsten Jahr. Ein besonderes Dankeschön an die Organisatoren und die Helfer hinter den Kulissen, ohne die ein solcher Lehrgang gar nicht auszu-richten wäre.
Wer sich für Karate oder auch Judo interessiert – Kinder, Jugendliche oder Erwachsene – kann auf unserer Seite im Internet unter www.vfr-budosport.de gerne schnuppern und ist natürlich zum Training herzlich eingeladen. Unsere günstigen Beiträge: Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre und Schüler/Studenten/Azubis bis 25 Jahre € 90,– pro Jahr; Erwachsene € 105,– pro Jahr; Familienbeitrag € 240,- pro Jahr.

Foto: Die Teilnehmer des Bundeslehrganges

Share this post


%d Bloggern gefällt das: