Jahresabschlusstraining und Weihnachtsfeier 2012

Jahresabschlusstraining und Weihnachtsfeier 2012

Weihnachten2012
Nach der recht stürmischen Weihnachtsfeier im letzten Jahr, haben wir es in diesem Jahr etwas gemütlicher angehen lassen. Unter dem Motto „Erst schwitzen, dann feiern“ haben Michael Sauer und Franz Bruckmeier ein großes Jahresabschlusstraining mit anschließender Weihnachtsfeier organisiert. Eingeladen waren neben unseren aktiven Budosportlern auch die Eltern, Geschwister und Partner. Zur Freude der Organisatoren wurde das Angebot von den meisten angenommen und so konnten an diesem Abend fast 190 Teilnehmer begrüßt werden.

Unterstützt von einigen Karatekas und von Eltern unserer jüngeren Schüler wurde am Freitag bereits ab Nachmittag in der großen Halle die Bühne und der Kiosk-Bereich aufgebaut und die Matten ausgelegt.

Pünktlich um 18 Uhr war alles fertig und Michael Sauer gab den Startschuss für das Abschlusstraining. Die insgesamt 85 aktiven Sportler wurden auf die 3 vorbereiteten Stationen verteilt. An der ersten Station gab es von Holger Mair und Michael Kraus eine Einführung in verschiedene Judo-Grundtechniken. Bei der zweiten Station wurde von Franz Bruckmeier und Michael Herrmann ein kleines Rumble-Turnier veranstaltet (Rumble = Bänderklau; ein bei jungen Budosportlern sehr beliebtes Spiel). An der dritten Station zeigten Michael Mair und Björn Anton einige Karate-spezifische Techniken (Schlag-/Tritttechniken, Partnerübungen). Nach jeweils einer halben Stunde wurden die Stationen gewechselt, so dass alle Teilnehmer jede Station einmal durchlaufen konnten.

Alle Teilnehmer waren mit Begeisterung und Spaß dabei und wie so oft ging die Zeit an den Stationen viel zu schnell vorbei.

Als Abschluss-Highlight gab es noch zwei Vorführungen: Karim, Tarek und Flo zeigten ihre Vorführung, mit der sie in diesem Jahr beim Süddeutschen Kempo-Cup den 2. Platz Freestyle belegt haben; im Anschluss zeigten Branko und Jerome ihre Vorführung, mit der die beiden in diesem Jahr den 1. Platz Freestyle belegen konnten.

Nach den beiden Vorführungen wurde Branko noch für das Erreichen seines 1. DAN ausgezeichnet und dann konnte es auch schon in den gemütlichen Teil übergehen.

Im Kiosk-Bereich der Halle war bereits alles für die Teilnehmer vorbereitet und so konnte der Abend mit ausreichend Essen, Getränken und Gesprächen ausklingen.

An dieser Stelle nochmal ein ganz großes Dankeschön an die Organisatoren und „Santa‘s Helfer“, die im Vorfeld, während und nach der Feier unermüdlich geholfen haben. Ohne die Hilfe hätte das nicht so super und reibungslos funktioniert!!!

Fotos findet ihr wie immer unter Fotos/Videos.

Die Videos mit den beiden Freestyle-Vorführungen findet ihr auf unserem YouTube-Channel.

Share this post


%d Bloggern gefällt das: