Vereinswochenende am Achensee 2009

Vereinswochenende am Achensee 2009

Achensee_2009
Vom 06. – 08.11. waren wir – wie schon 2008 – für ein von Michi Mair organisiertes Wochenende im Karlinger Hof am Achensee. Insgesamt 75 Kinder, Jugendliche und Erwachsene folgten dem Aufruf und erlebten ein abwechslungsreiches, sehr geselliges und sportreiches Wochenende.

Zum Einstand gab es am Freitagabend Maggy’s inzwischen legendäres BBP (Bauch-Beine-Po) – Training, wobei sie das Training aufgrund der anwesenden Neueinsteiger doch etwas moderater gestaltete.

Wer danach noch Lust hatte, spielte Tischtennis oder Kicker, setzte sich zum Ratschn in den Aufenthaltsraum oder konnte sich an der großen Kletterwand in der Halle versuchen. Speziell unser Nachwuchs hatte großen Spaß am Kraxln und Schaukeln an der Schrägwand.

Für einige endete ein langer Abend und eine viel zu kurze Nacht mit einer SV- und Wettkampf-Einheit am Samstagvormittag. Lutz zeigte einige Tricks, wie man sich unliebsame Menschen vom Leibe hält und anschließend führte Martin durch das Wettkampftraining. Auch hier zeigte sich, dass wir uns auf unseren Nachwuchs freuen können, der mit Eifer an den Einheiten teilnahm.

Am Nachmittag wurde zum großen Teil (bei herrlicher Bergkulisse und strahlendem Sonnenschein) entspannt; der Abend zuvor forderte doch bei dem einen oder anderen seinen Tribut. So fanden sich am Nachmittag zur Klettereinheit hauptsächlich unsere Zwerge und Jugendliche ein, um sich nochmals an der Wand zu versuchen.

Vor dem Abendessen konnte Lutz dann doch noch die Massen zu einer Judoeinheit mobilisieren und so mancher Karateka spürte inzwischen den doch etwas anderen Bewegungsablauf beim Judo.

Am Sonntag gab es dann wieder den Höhepunkt des Wochenends. Tarek Ayad, 3. Dan Judo und Olympiateilnehmer von Sydney 2000, gab eine sehr lehrreiche Trainingseinheit. Eindrucksvoll zeigte er den effektiven Einsatz der Judotechniken und verriet so manche Tipps und Tricks.

Parallel dazu wurden unsere weiblichen Teilnehmer von Björn und Michi in punkto Frauenselbstverteidigung und richtige Verhaltensweisen getrimmt. Also Vorsicht, unsere Mädls können sich jetzt wehren.

Nach dem Mittagessen ging das Wochenende dann leider auch schon wieder zu Ende. Mit ein paar abschließenden Worten verabschiedete Michi die Teilnehmer in Richtung Heimat.

An dieser Stelle vielen Dank an Michi für die ganze Organisation und allen Trainern und Helfern im Hintergrund, die bei der Umsetzung geholfen und damit das Wochenende erst ermöglicht haben (Fritz, deine Nudelsaucen waren wieder perfekt!). Auch nochmals vielen Dank für das VfR Budosport T-Shirt, dass jeder Teilnehmer als Überraschung bekommen hat.

Wir hoffen, dass wir auch 2010 wieder die Möglichkeit haben, ein Wochenende am Achensee zu verbringen. Und wer weiß, vielleicht wird das ja über die Jahre eine kleine Tradition in unserem Verein.

Eine kleine Auswahl an Fotos vom Wochenende findet ihr in unserem Fotoarchiv.

Share this post


%d Bloggern gefällt das: