Karatekas schwitzten im Trainingslager

Karatekas schwitzten im Trainingslager

Garchinger Kampfsportler üben in Immenstadt im Allgäu

trainingslager_august_1999
Ein köstliches Bild bot sich den Gästen der Pension Kaiser in Bühl im Allgäu, in dem auch die Garchinger Karatekas während ihres Trainingslagers zu Gast waren: Tag für Tag baumelten rund zwanzig weiße Karateanzüge und ebenso viele T-Shirts zum Auslüften von den Balkonen des ersten Stocks. Denn Geschwitzt wurde wahrlich viel in dieser Woche, die die Mitglieder der Budo-Abteilung des VfR Garching e.V. und die Gäste vom Budoclub Ismaning in Bühl verbrachten. Drei Stunden täglich trainierten die Übungsleiter Michael Mair (Abteilungsleiter der Abt. Budosport) und Björn Anton mit ihren Schülern in der Königsegg-Halle in Immenstadt. Bei diesen war sowohl jede Altersklasse als auch alle Gürtelgrade vertreten.
Anton und Mair bewältigten die schwierige Aufgabe, jeden einzelnen ihrer Schüler ihrem individuellen Können entsprechend auf das Äußerste zu fordern, jedoch meisterlich. „Das Trainingsprogramm haben wir vor der Abfahrt für jeden Tag bis ins Detail schriftlich ausgearbeitet“, berichtet Mair, dessen Engagement die Teilnehmer das Zustandekommen des Trainingslagers verdanken. In den sechs Trainingseinheiten präsentierten die beiden Trainer alle Elemente des vielseitigen Kempo-Karate Stils, der in der Garchinger Budosport-Abteilung gelehrt wird. So wurden sowohl Selbstverteidigungs- und Judotechniken gelehrt, als auch Karate Kampfkombinationen und Training an Schlagpratzen und Polstern geübt. Am Ende des Trainings wurde dann zur Entspannung noch ein bißchen Tai Chi trainiert.
Selbstverständlich blieb den Teilnehmern auch genug Zeit für erholsamere Aktivitäten: So stand eine Wanderung durch die Starzlachklamm auf dem Programm, und auch ausgiebige Freibad-Besuche und Badevergnügen im großen Alpsee.
„ Diese Woche war eine perfekte Mischung zwischen Urlaub und Training, Erholung und Fitneß“, schwärmte die sechzehnjährige Tanja Ponkowsky am letzten Abend. Auch Michael Mair zieht hochzufrieden Bilanz: „ Die Teilnehmer haben sich besser kennengelernt, und unsere Gruppe ist während der Woche enger zusammengewachsen“. Selbstverständlich sind neue Mitglieder in der Gemeinschaft der Garchinger Karatekas herzlich willkommen. Trainiert wird in der St. Severin-Schule in Garching jeden Tag außer Sonntag. Die Jüngsten sind ca. 6 Jahre und die ältesten 60 Jahre. Info unter Tel: 089- 32 92 96 40 und 089-320 56 38 oder ganz neu im Internet unter: http://www.vfr-garching.de

Wir waren dabei:
Björn Anton, Stefan & Susanne Fritsch, Martin Kraft, Dominik Leber, Tobias Leibold, Andreas Lindner, Michael Mair, Stephan Meier, Andreas Michler, Michael Pion, Tanja Ponkowsky, Daniel Rüter, Bernhard Schwarz, Josef Sedlmair, Carina Simon, Anja Zschäpe

Share this post


%d Bloggern gefällt das: