Das Sommerfest ’99

Das Sommerfest ’99

feuer_sommerfest_august_1999
Es war Samstag, der 10.07.1999, als Hunderte den strahlenden Sonnentag nutzten, um Richtung Obstgarten zu ziehen. Nur die härtesten Budokas mit ihren Familien und Freunden (ca. 45) erreichten ihr Ziel, alle Anderen waren vom nahen Biergarten in dessen Bann gezogen worden.

Doch es sollte sich für diese Tapferen gelohnt haben: So war zu ihrem leiblichen Wohl nur noch rohes Fleisch mitzubringen, für eine Feuerstelle (Grill), sowie für Getränke und wohlschmeckenden Backwaren (Semmeln & Brez’n) war gesorgt!
Nach dem Essen konnten sich die Erwachsenen in gemütlicher Runde unterhalten, während sich die Kinder und Jugendlichen bei Sport und Spiel vergnügten: Von Frisbee, über Fußball zu Volleyball und Basketball war alles geboten!
Als sich der Tag schließlich dem Ende neigte, und die Sonne dem Mond wich, rief das entzündete Lagerfeuer (eine LKW-Ladung Holz!!) wahre Begeisterungsstürme bei den Kindern hervor! Nur mit Mühe waren die Kinder davon abzuhalten sich selber, Hunde, Bierbänke, Geldbeutel der Eltern, Trainer, etc. zu verbrennen. Glücklicherweise sind keine größeren Verluste zu beklagen. Und noch nach Mitternacht saß ein harter Kern am Feuer, das einfach nicht weichen wollte!

Wir hoffen, man sieht sich beim Sommerfest 2000!

Share this post


%d Bloggern gefällt das: