Volles Haus beim 5. Garchinger Randoriturnier

Volles Haus beim 5. Garchinger Randoriturnier

Michael Sauer und Holger Mair begrüßten heute knapp 60 Kinder aus fünf eingeladenen Vereinen in der Dreifachsporthalle im Business Campus. Neu dabei waren dieses Jahr auch Kinder aus Lohhof und vom ESV München Ost. Die Veranstaltung begann mit einem spielerischen Aufwärmtraining unseres Jugendtrainers Michael Kraus. Im Anschluss gab es einen kurzen Demonstrationskampf zwischen Ralf Krüger und Holger Mair. An diesem Beispiel erklärte Kampfrichter Max Sonner den Zuschauern kurz das Judo-Wettkampf-Reglement.
Auf dem folgenden Randori-Turnier ging es für die Kinder dann darum, möglichst viele Kämpfe, á 2 Minuten, mit verschiedenen Partnern zu bestreiten. Für jeden absolvierten Kampf erhielten beide Judokas einen Stempel auf einer Stempelkarte. So konnte jeder seinen Kampfgeist und sein Durchhaltevermögen selbst überprüfen. Auf jeder Matte leitete je ein erwachsener Judoka (Annette Wambsganz, Christian Bachmann, Michael und Tim Kraus, Jörg Hofmann, Stefan Axt, Markus Lux und Ralf Krüger) den Kampf an, achtete auf die Regeln und gab Hilfestellungen. Ein idealer Einstig in die Wettkampfwelt. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto konnte jedes Kind mit einer Medaille und einer Urkunde nach Hause gehen.
Vielen Dank an alle Betreuer, die vielen Helfer und nicht zu vergessen die vielen, leckeren Kuchenspenden. Für uns war es so wieder eine rundum gelungene Veranstaltung. Danke.

Share this post