Ehrenamt zahlt sich aus

Ehrenamt zahlt sich aus

das wissen die Menschen, die sich engagieren schon lange!
Engagement ist keine Last, sondern eine Quelle, aus der wir schöpfen können. Denn sich engagieren heißt auch, mit zu gestalten, zu formen, zu verändern.
Es erfüllt Menschen, ihre Kompetenz einzubringen, ihr Wissen und ihre Erfahrung mit anderen zu teilen und damit Solidarität zu leben. Im Ehrenamt bekommt man vielfältig zurück, was man gibt, in Form von Befriedigung, in dem Wissen gebraucht zu werden und anderen helfen zu können. Im Ehrenamt vereinen sich Freiwilligkeit, Freiheitlichkeit und Verantwortung. Das hält unsere Gesellschaft zusammen.
Mit der Bayerischen Ehrenamtskarte wollen wir ein Zeichen der Anerkennung setzen für all diejenigen Ehrenamtlichen, die sich ganz besonders für das Gemeinwesen engagieren. Wir wissen, dass Menschen, die sich ehrenamtlich betätigen, dies aus einem Impuls ihres Herzens heraus tun, und nicht, um irgendwelche Vorteile zu erlangen. Aber dennoch – oder vielleicht gerade deswegen – wollen wir Ihnen mit der Bayerischen Ehrenamtkarte sagen. Danke für Ihr besonderes Engagement! So beschreibt Staatsministerin Christine Haderthauer das Ehrenamt und die Ehrenamtskarte. Die Abteilung Budosport im VfR Garching e.V. freut sich besonders, dass ihren Ehrenamtlichen diese Anerkennung zu Teil wurde.
Ehrenamtskarte
Namentlich sind dies: Franz Bruckmeier, Michael Herrmann, Holger Mair, Martin Kraft, Michael Mair, Björn Anton, Jérôme Mézergue, Michael Sauer (Foto) Dominik Schwarz, Dirk Döring, Tanja Ponkowsky, Lutz Bettels, Erwin Seitz, Branko Ulaga (nicht im Bild)

Share this post


%d Bloggern gefällt das: