Bundeslehrgang Kempo-Karate in Ismaning

Bundeslehrgang Kempo-Karate in Ismaning


„Coole Veranstaltung“ – das war der Kommentar eines Jugendlichen zum Bundes-lehrgang. Aber der Reihe nach:

Am 20.10. fand wieder ein Bundeslehrgang der Stilrichtung Kempo-Karate in der Sporthalle in Ismaning statt. Der Lehrgang wurde vom Bundesstilrichtungsreferenten Kempo-Karate, Klaus Rennwanz (4. Dan) geleitet. Referenten waren Björn Anton (4. Dan) Stilrichtungsreferent für Bayern, Michael Mair (4. Dan) und Sergej Staryh (3. Dan).

Das Seminar war in drei Schwerpunktthemen gegliedert: Selbstverteidigung gegen bewaffnete (z.B. Messer) und unbewaffnete Gegner, Kempo-Techniken in realistischer Anwendung und Kumite (Kampf zweier Gegner ohne vorherige Absprache der Technik).

Klaus, Björn und Michael begeisterten wieder einmal mit ihren Ausführungen zur Selbstverteidigung und den Kempo-Techniken. Sie verstanden es hervorragend, diese wichtigen Themen anschaulich und auch rhetorisch geschickt darzustellen.

Bei Sergej mussten wir ganz schön schwitzen, als er uns Techniken aus dem Kumite praxisnah vorstellte und üben ließ; ergänzt wurde sein Vortrag mit Theoriehinweisen und natürlich Profitricks.

In der Mittagspause konnten sich die aus den einzelnen Vereinen angereisten Sportkameraden dann noch austauschen; dies ist ja auch ein wichtiger Aspekt einer solchen Veranstaltung. Die positive Resonanz bestätigte – es war ein toller Lehrgang in einer angenehmen Umgebung. „Cool“ eben. Wir freuen uns schon auf einen Lehrgang im nächsten Jahr.

Ein besonderes Dankeschön an die Organisatoren und die Helfer hinter den Kulissen, ohne die ein solcher Lehrgang gar nicht auszurichten wäre.

Fotos vom Lehrgang findet ihr unter Fotos/Videos.

Share this post