Stürmische Weihnachtsfeier

Stürmische Weihnachtsfeier


Dieses Jahr lud unser Vorstand Michi Mair und Michi Sauer alle Mitglieder samt Familie, Kind und Kegel zu einer Überraschungs-Weihnachtsfeier ein und so standen dann pünktlich am letzten Freitag insgesamt 93 Teilnehmer vor der neuen Halle in der Schleißheimer Straße und warteten gespannt, was da nun auf sie zukommt. Was noch keiner wusste: es sollte für die meisten wohl die stürmischste Weihnachtsfeier werden, die sie bisher erlebt haben.

Nach ein paar kurzen einleitenden Worten von Michi Sauer ging es in Richtung Garchinger See. Das klappte auch sehr gut und dass dank des aufkommenden Winds die für die kleine Wanderung ausgeteilten Fackeln innerhalb kürzester Zeit abbrannten, beunruhigte bis dahin auch noch keinen.

Am Garchinger See angekommen wartete Michi Mair mit einem festlich geschmückten Weihnachtsbaum, und bei Gitarrenspiel und einer Weihnachtsgeschichte sollte jeder ein paar besinnliche Minuten erleben. So war es zumindest geplant.


Pünktlich mit dem Eintreffen am Garchinger See legte der vom Wetterdienst bereits angekündigte Orkan „Joachim“ so richtig los. Bereits das erste Gitarrenspiel von Laura wurde vom starken Wind verschluckt und man musste Angst haben, dass der aufgestellte Weihnachtsbaum gleich abhebt. Also alles wieder einpacken und alle zurück zur Halle, was hinsichtlich des immer stärker werdenden Winds zu einer kleinen unfreiwilligen Sporteinheit wurde.

Aber irgendwie schafften es trotzdem alle (wenn auch etwas durch den Wind) und wurden als Entschädigung vom Vorstand mit Getränken, Würstl und Weihnachtsgebäck empfangen. Verständlich, dass sich nach so einem Fußmarsch der Ausgabestand großer Beliebtheit erfreute.

Trotz der kleinen Planänderung hatten alle Teilnehmer sichtlich Spaß bei der Feier und nach so einem stürmischen Erlebnis hat man ja auch wieder was zu erzählen.


Als zum Schluss hin die meisten schon auf dem Heimweg waren, kam in kleiner Runde doch noch ein wenig sturmbefreite Weihnachsstimmung auf, als Laura auf der Gitarre ein paar Weihnachtslieder anstimmte und Lana die Weihnachtsgeschichte vorlas.

Vielen Dank an unsere Abteilungsvorstand Michi I und Michi II (und natürlich deren besseren Hälften 🙂 ), die das Fest ganz ohne weitere Unterstützung organsierten.

War eine sehr schöne Überraschung für alle und wir sind schon gespannt, wie ihr das im nächsten Jahr toppen wollt.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*