Eine Schlittenfahrt, die ist lustig … (kann aber auch weh tun)

Eine Schlittenfahrt, die ist lustig … (kann aber auch weh tun)


Am Sonntag, den 30.01.2011, fand unser inzwischen schon traditioneller Trainerausflug statt.

Dieses Mal ging es zum Rodeln auf den Wallberg. Dort ist eine ca. 6 km lange Rodelbahn die erobert werden wollte. Die ultimative Herausforderung an Mann/Frau/Kind/Student und Material.

Im Tal wurden erst mal alle Piloten mit Schlitten ausgestattet. Die Leihschlitten hatten eine gut gepolsterte Sitzfläche und spätestens nach der zweiten Abfahrt wussten wir auch warum. Alle die ihre eigenen Schlitten mit der normalen harten Sitzfläche dabeihatten, wussten das danach auch (die Familienplanung kann so was ganz schön durcheinander bringen 🙂 ).

Die erste Abfahrt war recht entspannt, weil die Piste noch gut erhalten war. Bei der zweiten Abfahrt gegen Mittag war die Piste schon recht kaputt gefahren und neben den Eisflächen hatten sich schon so fiese Hügel gebildet, die nur entstehen um Schmerzen zu verteilen. Schwer zu beschreiben, welche Schmerzen man(n) da genau verspürt wenn es mit angemessener Höchstgeschwindigkeit über mehrere der Buckel gleichzeitig geht. Sagen wir es so: am Schluss hätten einige die Aufnahmeprüfung bei den Wiener Sängerknaben locker geschafft; zwar liegend und vor Schmerzen gekrümmt, aber immerhin.

Überraschenderweise kamen alle heil unten an (war nach Auswertung der Videos nicht zu erwarten). Es gab zwar ein paar „Ausflüge“ neben die Pisten; das lag aber daran, dass sich die Piste nicht so schnell auf unseren Fahrstil einstellen konnte.

Nachdem auch unsere Studenten – gestoppt durch das vermutlich extra für sie angebrachte Fangnetz – im Ziel eintrafen (bzw. einschlugen) ging es zum Essen in die Riedler Stubn. Schön urig und leckeres Essen; kann man echt empfehlen.

Wie so oft, geht ein solch schöner und lustiger Tag viel zu schnell vorbei und wir möchten uns bei den Abteilungsleitern Michael Mair und Michael Sauer für den sehr gelungen Tag nochmal herzlich Bedanken!

Fotos findet ihr wie immer unter Fotos/Videos.

Für alle die nicht teilnehmen konnten, haben wir die komplette erste Rodelabfahrt auf Video aufgezeichnet. Den Ton mussten wir leider rausschneiden, weil wir sonst die Altersfreigabe für das Video auf 18 Jahre hochsetzen hätten müssen. Die zweite Abfahrt mussten wir leider komplett zensieren; war einfach zu hart 😉

httpvh://www.youtube.com/watch?v=jA-MPRfbQKM

Share this post