Judo Prüfung am 26.07.2010

Judo Prüfung am 26.07.2010


Nach der erfolgreichen Karateprüfung in der Vorwoche wollten unsere Judokas nicht hinten anstehen und stellten sich kurz vor den Ferien ebenfalls einer Prüfung.

Unter den strengen Blicken der Prüfer Michael Kraus und Holger Mair (beide 1 Dan Judo, Schwarzgurt) zeigten insgesamt 9 Judokas ihr Können. Neben den „eingefleischten“ Judokas waren auch wieder drei Sportler der Karateabteilung dabei und legten ihre Prüfung ab: Michael Sauer (nebenbei 2. Abteilungsleiter Budosport), Branko Ulaga und Franz Bruckmeier, die wohl neben Karate noch weitere Herausforderungen suchen.

Nach Fallschule und den Würfen zeigten die Prüflinge je nach angestrebter Graduierung die erforderlichen Stand- und Bodentechniken (z.B. Haltegriffe, Hebel, Befreiung). Im Randori (Übungskampf) wurde dann die praktische Anwendung der erlernten Techniken demonstriert.

Beide Prüfer waren sehr angetan von den gezeigten Leistungen und konnten am Ende allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung gratulieren.

Die Abteilung gratuliert ebenfalls sehr herzlich und hofft, dass alle auch weiterhin so engagiert dabei bleiben.

Mangels Fotograf (der wurde heute selbst durch die Luft geworfen) gibt es zu der Prüfung leider nur ein Gruppenfoto.

Share this post

Comment (1)

  • Michael II. Reply

    Allen geprüften Judokas und Kempokas meine Anerkennung
    und Gratulation zur bestandenen Gürtelprüfung.
    (…ich klopf mir dabei auch auf meine Schulter!)

    Fazit: Nach der Gürtelprüfung ist vor der Gürtelprüfung.
    Bleibt weiterhin so aktiv im Training!

    Letztlich frag ich mich nur: Muss das sein?
    Aber die Frage gilt nur für mich.

    Gruß Michael II.

    7. August 2010 at 13:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


%d Bloggern gefällt das: